Trittschalldämmung

Bestimmte Bodenbeläge wie Kork bringen von Haus aus eine natürliche Trittschalldämmung mit sich, die unangenehme Gehgeräusche dämpfen und somit eine tolle Raumakustik schaffen. Jedoch gibt es wiederum Bodenbeläge wie beispielsweise Laminat, Parkett oder auch Vinyl die eine zusätzliche Trittschalldämmung benötigen, um eine Top Raumakustik zu erreichen. Der Fachmann spricht von drei wichtigen Werten. Diese Werte sind zum einen die Gehschallverbesserung, die Trittschallverbesserung und zum anderen der Wärmedurchlasswiderstand. Die Gehschallverbesserung wir in Prozent angegeben und ist für die Raumakustik wichtig. Je höher der Wert, desto leiser das Geräusch im Raum. Die Trittschallverbesserung wird in db angeben und ist für die darunter liegenden Räumlichkeiten z.B. Untermieter bedeutsam. Je höher der Wert, desto besser. Der dritte Wert ist der Wärmedurchlasswiderstand, der in m²K/W angeben ist. Dieser Wert ist nur bei einer Fußbodenheizung wichtig, da hierbei bei einem geringen Widerstand die Wärme besser nach oben geleitet wird. Unsere Trittschall-dämmungen sind speziell für den Einsatz unter schwimmend verlegten Vinyl-, Laminat-, und Parkettboden entwickelt und erfüllen diese Standards.

weniger »

Bestimmte Bodenbeläge wie Kork bringen von Haus aus eine natürliche Trittschalldämmung mit sich, die unangenehme Gehgeräusche dämpfen und somit eine tolle Raumakustik schaffen. Jedoch gibt es wiederum Bodenbeläge wie beispielsweise Laminat, Parkett oder auch Vinyl die eine zusätzliche Trittschalldämmung benötigen, um eine Top Raumakustik zu erreichen. Der Fachmann spricht von drei wichtigen... mehr erfahren »

Fenster schließen
Trittschalldämmung

Bestimmte Bodenbeläge wie Kork bringen von Haus aus eine natürliche Trittschalldämmung mit sich, die unangenehme Gehgeräusche dämpfen und somit eine tolle Raumakustik schaffen. Jedoch gibt es wiederum Bodenbeläge wie beispielsweise Laminat, Parkett oder auch Vinyl die eine zusätzliche Trittschalldämmung benötigen, um eine Top Raumakustik zu erreichen. Der Fachmann spricht von drei wichtigen Werten. Diese Werte sind zum einen die Gehschallverbesserung, die Trittschallverbesserung und zum anderen der Wärmedurchlasswiderstand. Die Gehschallverbesserung wir in Prozent angegeben und ist für die Raumakustik wichtig. Je höher der Wert, desto leiser das Geräusch im Raum. Die Trittschallverbesserung wird in db angeben und ist für die darunter liegenden Räumlichkeiten z.B. Untermieter bedeutsam. Je höher der Wert, desto besser. Der dritte Wert ist der Wärmedurchlasswiderstand, der in m²K/W angeben ist. Dieser Wert ist nur bei einer Fußbodenheizung wichtig, da hierbei bei einem geringen Widerstand die Wärme besser nach oben geleitet wird. Unsere Trittschall-dämmungen sind speziell für den Einsatz unter schwimmend verlegten Vinyl-, Laminat-, und Parkettboden entwickelt und erfüllen diese Standards.

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2
1 von 2